Bionorica ethics hat sich zum Ziel gesetzt, Wirkstoffe aus der Hanfpflanze in guter pharmazeutischer Qualität bereitzustellen. Übergreifendes Therapieziel ist es, die Lebensqualität schwerkranker Patienten spürbar zu verbessern. Wir wissen um die große Verantwortung, die dies mit sich bringt. Unsere langjährige Erfahrung als Experten für medizinische Arzneimittel aus der Cannabispflanze sowie unsere Einbindung in das weltweite Bionorica-Forschungsnetzwerk helfen uns, dem hohen Anspruch von Patienten und Ärzten gerecht zu werden.

Als größter deutscher Anbieter von cannabinoidhaltigen Rezeptur-Wirkstoffen stellen wir Dronabinol bereits seit 2002 her und vertreiben den Wirkstoff als Reinsubstanz in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie weiteren europäischen Ländern. Bionorica ethics ist eine 100%ige Tochter der Bionorica SE, einem der führenden Hersteller pflanzlicher, evidenzbasierter Arzneimittel.

In Deutschland ist Bionorica ethics am Hauptsitz unseres Mutterkonzerns Bionorica SE in Neumarkt i. d. Oberpfalz niedergelassen und beschäftigt aktuell insgesamt 1.700. Mitarbeiter (Stand Dezember 2017) – mit rasch wachsender Tendenz.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.bionorica-ethics.de. Dort halten wir zudem viele hilfreiche Informationen und Materialien zu Dronabinol für Sie bereit:

  • Literaturhinweise zur Cannabinoid-Therapie in verschiedenen Indikationen
  • Dosierempfehlungen für Dronabinol.
  • Viele praktische Tipps zur Antragsstellung und Verordnung inkl. Muster-Antragsformulare und Musterrezepte
  • Patientenbroschüren mit Patientenpass

Wenn Sie sich gerne persönlich zum medizinischen Einsatz von Cannabinoiden informieren und mit Experten und Kollegen austauschen wollen, bietet sich dafür die CME-zertifizierte Fortbildungsreihe ‚Cannabinoid Colleg‘ an. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird diese 2018 fortgeführt. Unter dem Titel: „Aus der Praxis, für die Praxis: Medizinischer Einsatz von Cannabinoiden“ finden bundesweit 12 Veranstaltungen statt, die sich an Schmerztherapeuten, Palliativmediziner, Onkologen, Neurologen und interessierte Allgemeinmediziner richten. Informationen zu Orten und Terminen sowie die Möglichkeit, sich für eine der Veranstaltungen anzumelden, sind im Internet unter www.cannabinoid-colleg.de abrufbar.