Um Zugriff auf dieses Video zu erhalten, benötigen Sie einen Account auf streamedup!

CED

Mit freundlicher Unterstützung unseres Partners AbbVie Deutschland GmbH und Co. KG mittels eines "unrestricted educational grant" in Höhe von 4.500€:

Vortragsinhalte:

  • Pathophysiologie, klinisches Bild, Komplikationen
  • Diagnostik
  • Neue Therapie

Bitte beachten Sie: Aus urheberrechtlichen Gründen kann dieser Beitrag Bearbeitungen (Verpixelungen) an Abbildungen ohne wissenschaftlichen Inhalt (Schmuckbilder) enthalten.

Zur Präsenzveranstaltung

Zertifizierung:

(Kategorie D: Strukturierte interaktive Fortbildung über Printmedien, Online-Medien und audiovisuelle Medien mit nachgewiesener Qualifizierung und Auswertung des Lernerfolgs in Schriftform.)

  • Zertifiziert durch die LÄK Hessen
  • Veröffentlichung: 19.05.2018
  • Kursdauer bis 19.05.2019
  • Bearbeitungszeit: 45 Minuten
  • Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle.
  • Gutachter: Prof. Dr. med. Christian Ell, Prof. Dr. med. Wolfgang Fischbach
  • Bis zu 2 CME-Punkte.
Interessenskonflikte

Der Vortragende und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten.
Prof. Dr. Stallmach: Forschungsunterstützung von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG.
Berater- und Vortragstätigkeit für AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Astellas Pharma GmbH, Biogen GmbH, B. Braun Melsungen AG, CSL Behring GmbH, Falk Foundation e.V., Hexal AG, Janssen-Cilag GmbH, Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH, MSD Sharp & Dohme GmbH, Mundipharma GmbH, Norgine GmbH, Pfizer Deutschland GmbH, Recordati Pharma GmbH, Shield Therapeutics plc, Summit Therapeutics plc,  Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG und Tillotts Pharma GmbH.

Offenlegung

streamedup! erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde.
Der Vortragende und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und produkt- und dienstleistungsneutral sind.
Die Höhe der Gesamtkosten wird mit 4.500 € angegeben.

Mit freundlicher Unterstützung unseres Partners AbbVie Deutschland GmbH und Co. KG mittels eines "unrestricted educational grant" in Höhe von 4.500€:

Empfehlungen