To access this video please...

Neues aus der Lipidologie

Add to calendar

Sendungsinhalte

  • PCSK9-Inhibition: Wer ist die Zielgruppe?
  • Familiäres Chylomikronämiesyndrom
  • Lp(a) – Was gibt es Neues?

Referenten

  • Prof. Volker Schettler/Göttingen
  • Dr. Frederic Bauer/Herne
  • Prof. Reinhard Klingel/Köln

Moderation: Prof. Timm Westhoff/Herne

Sendetermin

10. März 2020, 18:00–19:30 Uhr

Zertifizierung des Live-Webinars: (Kategorie A: Vortrag und Diskussion)

  • Zertifiziert durch die LÄK Hessen 
  • Livestream: 10.03.2020
  • Bearbeitungszeit: 90 Minuten
  • Bis zu 2 CME-Punkte
Interessenkonflikte
Der Vortragende und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten.

Prof. Schettler:

  • Forschungsunterstützung: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, Kaneka Pharma Europe N.V German Branch
  • Vortragstätigkeit: Amgen GmbH, Akcea GmbH, B.Braun Avitum AG, Berlin-Chemie AG, DIAMED Medizintechnik GmbH, Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, Genzyme GmbH, Kaneka Pharma Europe N.V German Branch, KWHC Health Consulting GmbH, MSD SHARP & DOHME GmbH, Novartis Pharma GmbH, Pfizer Consumer Healthcare GmbH, Sanofi-Aventis GmbH
  • Beratertätigkeit: Akcea GmbH, Amgen GmbH, B.Braun Avitum AG, Kaneka Pharma Europe N.V German Branch, Sanofi-Aventis GmbH
  • Betriebszugehörigkeit: Privatpraxis

Dr. Bauer:

  • Vortragstätigkeit: Akcea GmbH, Sanofi-Aventis GmbH, MSD SHARP & DOHME GmbH, AstraZeneca, Hexal, Alexion, Astellas
  • Beratertätigkeit: Amgen GmbH, Sanofi-Aventis GmbH

Prof. Klingel:

  • Forschungsunterstützung: DIAMED Medizintechnik GmbH,  Asahi Kasei Medical
  • Vortragstätigkeit: DIAMED Medizintechnik GmbH, Asahi Kasei Medical
  • Beratertätigkeit: DIAMED Medizintechnik GmbH,  Asahi Kasei Medical
Offenlegung
Der Vortragende und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung frei ist von werblichen Aussagen und produkt- und dienstleistungsneutral ist.

Mit freundlicher Unterstützung unserer Sponsoren Akcea Therapeutics Germany GmbH mittels eines »unrestricted educational grant« in Höhe von 5.000 € und der AMGEN GmbH mittels eines »unrestricted educational grant« in Höhe von 10.500 €.

Recommended